Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
dede enen

Deckbedingungen

Die Decksaison beginnt am 15. Februar und endet am 1. August 2019

Allgemeines

  • Es stehen 50 geräumige Boxen zur Verfügung. Kosten pro Tag 12,-€, mit Fohlen 14,-€ inkl. MwSt, ab dem 7. Tag nach der letzten Besamung 20,-€ incl. Paddockservice. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.
  • Eine Tupferprobe ist von allen Stuten erforderlich, ausgenommen 3-jähr. Maidenstuten und Stuten, die nach normaler Geburt ein gesundes Fohlen bei Fuß haben.
  • Stuten, die auf Station besamt werden, müssen gegen Influenza und Tetanus geimpft sein. Ein aktueller Herpes-Schutz wird empfohlen.

Samenversand:

  • Die Decksaison beginnt am 15.02.2019 und endet am 01.08.2019.
  • Samenbestellungen für den Folgetag erbitten wir Mo. - Fr. bis 10 Uhr, Sa. bis 9 Uhr. An Sonn-und Feiertagen erfolgt kein Versand. Selbstabholung ist ab 14 Uhr möglich.
  • Die Versandkosten und eventuelle Gesundheitszeugnisse werden gesondert in Rechnung gestellt.
  • Der unterzeichnete Samenverwendungsnachweis und die Versandbehälter müssen innerhalb einer Woche zurückgesandt werden.

Deckgeld:

  • Die Decktaxen verstehen sich incl. MwSt. und sind nach Erhalt der ersten Samenportion bzw. bei Abholung der Stute fällig. Sollte das Geld 14 Tage nach Erhalt der Rechnung nicht bezahlt sein, behalten wir uns vor, weitere Spermalieferungen einzustellen.
  • Mit der ersten Besamung wird eine Anzahlung von 300,00 € fällig. Das restliche Deckgeld wird 60 Tage nach der letzten Besamung in Rechnung gestellt. Bei Erstbesamung nach dem 1. Juli werden die angezahlten 300,- € bei Nichtträchtigkeit auf die folgende Decksaison angerechnet.
  • Für Stuten, die nicht tragend geworden sind, ist eine Bescheinigung 60 Tage nach der letzten Besamung vorzulegen. Falls die erforderliche Bescheinigung nicht fristgerecht bis zum 01.10.2019 zugesandt wird, ist das volle Deckgeld zu zahlen.
  • Bei mehreren Stuten erhalten Sie für die zweite Stute 10% Nachlaß, bei weiteren Stuten nach Absprache. Staatsprämien- und Sportregisterstuten sowie Hengstmütter erhalten einen Deckgeldnachlass von 50,- € ,falls nicht schon eine Ermäßigung aus einem anderen Grund gewährt wurde.
  • Sämtliche gewährten Rabatte gelten grundsätzlich nicht auf die vorab zu zahlende Decktaxe von 300,- €.
  • Sollte ein Hengst wegen besonderen Gründen (Krankheit, Turniereinsatz etc.) nicht verfügbar sein kann TG-Sperma eingesetzt oder ein Hengstwechsel angeboten werden.
  • Um sicherzustellen, dass wir uns persönlich für Sie Zeit nehmen können, bitten wir um eine telefonische Anmeldung der Stute.
  • Für Hengste der Station Böckmann gelten die jeweiligen Deckbedingungen der Station Böckmann.

Erforderliche Unterlagen:

  • Wenn Sie ihre Stute zu uns auf Station bringen, benötigen wir den Pferdepass, das Ergebnis der Tupferprobe und den aktuellen Deckschein.
  • Für den Versand benötigen wir folgende Unterlagen: Name , Anschrift und Telefonnummer des Züchters, Name und Anschrift des besamenden Tierarztes, und den aktuellen Deckschein ihres Zuchtverbandes.

Tierarzt

  • Unser Gestütstierärzt betreut die Stuten auf Station. Nach Terminabsprache steht er Ihnen für Follikelkontrollen, Trächtigkeitsuntersuchungen, Spezialuntersuchungen (Zuchttauglichkeitsuntersuchungen, Biopsien, etc.) und sonstige Fragen gerne zur Verfügung. Trächtigkeitsuntersuchungen bitte telefonisch anmelden.
  • Bei mehrmaligem Umrossen kann die weitere Besamung von einer zusätzlichen Untersuchung der Stute abhängig gemacht werden (z.B. Zytologie, Biopsie, Hormonstatus, je nach Einzelfall). Die Möglichkeit hierzu besteht auf dem Gestüt.
TopTop