Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
dede enen

Videos

Galerie

Sieger des Schwarz-Goldenen-Bandes beim Landeschampionat
Topas mit Nicole Casper: Bundeschampionatsfinalist 2017
Topas

Galerie Nachkommen

Siegerstutfohlen von Topas
Vize-Landeschampion Thapelo - Gekörter Hengst von Topas

Topas

  • 2011
  • Braun
  • 169  cm
  • Baden-Württemberger
  • 300,-€ Anzahlung, 600,-€ bei Trächtigkeit
  • Simone u. Martin Meder, Bad Dürrheim
Totilas Gribaldi/T. Kostolany/T.
Gondola II
Lominka Glendale
Elsa
St.Pr.St. Fatima Sandro Hit Sandro Song
Loretta
Fanessa Classiker
Fantastica

Topas ist ein wunderschöner Hengst mit allerbestem Bewegungspotential. Besonders auffallend ist seine große Schulterfreiheit bei immer aktiver Hinterhand. 2017 gewann er das Schwarz-Goldene Band und war Finalist beim Bundeschampionat. 2018 überragte Topas erneut: wieder Sieger im Schwarz-Goldenen Band und 7-jährig Seriensieger in S-Dressuren. 2019 gewann er 8-jährig S***, nur möglich durch seine besondere Rittigkeit, seine Leistungsbereitschaft und sein außergewöhnliches Talent für Piaffe und Passage.

Informationen zur Abstammung: Topas Vater Totilas war Weltmeister, Europameister und Weltcup-Sieger und begeisterte weltweit alle Dressurliebhaber. Auch seine Mutter ist aus dem Stamm der Finnländerin (Don Schufro) exzellent gezogen und brachte auch den überragend vererbenden Lord Leopold.

Das gibt Topas seinen Nachkommen mit: Topas liefert jährlich überzeugende Fohlenjahrgänge. Seine ersten Nachkommen unter dem Sattel bestätigen dies: sie beeindrucken durch ihre Arbeitseinstellung, Rittigkeit und Bewegungsdynamik. Sie gewannen Landestitel und bei den DSP-Championaten Silber- und Bronzemedaillen. Außerdem stellte er einige Staatsprämienanwärterinnen und beim Freilaufwettbewerb in Marbach die Siegerstute (Take Me) und den Zweitplatzierten (Tropicano).

Zugelassen für Westfalen, Oldenburg, Frankreich und alle Süddeutschen Verbände

Kein WFFS-Träger

TopTop