Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
dede
31.07.2015

2. August: Birkhof-Fohlenchampionat

Am Sonntag starten wir wieder mit unserem großen Züchterfest: Dem Birkhof-Fohlenchampionat

Los geht es am Sonntag, dem 2. August um 9 Uhr. Auf dem ältesten privaten Fohlenchampionat Deutschlands werden jährlich über 100 Nachkommen der Birkhof-Hengste vorgestellt. Aus ganz Deutschland reisen Züchter mit ihrer Stute und Fohlen an um am Championat teilzunehmen. Dabei locken nicht nur die Geld- und Ehrenpreise in Höhe von 8000 Euro, die die Endring-Teilnehmer erhalten, sondern auch die hippologische Wertigkeit des Championates und nicht zuletzt die großen Vermarktungschancen vor Ort.

Das Championat ist ein Zuschauermagnet und lockt rund 2000 Zuschauer auf den Birkhof. Die fachlich höchst wertvolle Kommentierung der Fohlen durch kompetente Richter aus ganz Deutschland und die ersten Fohlenjahrgänge der Birkhof-Hengste, das sind die Höhepunkte des Tages. In diesem Jahr werden mit Spannung die ersten Fohlenjahrgänge des Süddeutschen Prämienhengstes Feriado und des Totilas-Sohnes Topas erwartet. Im Springring freut sich Familie Casper auf den ersten Jahrgang des Holsteiner Körungssiegers Cassilano im Süden. Aus seinem ersten Fohlenjahrgang in Holstein stellte Cassilano bereits den Holsteiner Körsieger!

Die Richterkommission setzt sich 2015 aus Horst von Langermann, Geschäftsführer des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt, Züchter Hans Heinrich Brüning, dem ehemaligen Vermarktungsleiter des Pferdezuchtverbandes Rheinland-Pfalz-Saar Fritz Müller und dessen Geschäftsführer Hans-Willy Kusserow zusammen. Den Auftakt am Vormittag machen die Stutfohlen, am Nachmittag folgen die Hengstfohlen. 

Zeitplan

TopTop