Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
dede enen

Birkhof-Fohlenchampionat presented by vetmedpro.de

Unser Birkhof-Fohlenchampionat presented by vetmedpro.de ist eine Traditionsveranstaltung, die weit über die Grenzen Baden-Württembergs bekannt ist! Beim Fohlenchampionat können sich interessierte Züchter über die Vererbung der Birkhof-Hengste anhand von etwa 100 Fohlen informieren. 

Das Fohlenchampionat wird Ihnen präsentiert von vetmedpro.de.

Unter strahlend blauem Himmel wurden am Sonntag, den 4. August die diesjährigen Champions des 33. Birkhof-Fohlenchampionats presented by Vetmedpro.de ermittelt.

Mit einer auch für uns unerwarteten Überraschung beendeten wir die letzte Entscheidung des Championats: aus dem Endring der dressurbetonten Hengstfohlen gingen zwei Sieger hervor. Punktgleich stellte Fabritius die Doppelspitze bei den Hengstfohlen und konnte somit seinem fulminanten ersten Fohlenjahrgang noch einmal das Sahnehäubchen aufsetzen. Das Hengstfohlen aus der mehrfachen Hengstmutter Fatima von Sandro Hit - Classiker aus dem Stamm der Finnländerin ist ein Halbbruder zu den Hengsten Topas und Lord Leopold. Gezogen wurde das Siegerfohlen von Regine Meder. Der zweite Sieger wurde von Josef Staudenmeyer aus Salach gezogen. In Anpaarung an die Halbblüterin Rosi von Royal Tom-The Noble Player xx lieferte Fabritius hier einen hochsympathischen und eleganten Sohn, der im Typ im Gesamteindruck von der Jury mit Höchstnoten bewertet wurde.

Bei den dressurbetonten Stutfohlen dominierte eine Tochter des Fair Game aus einer Escudo I Mutter. Für diese gelungene Anpaarung verantwortlich ist Josef Fauser aus Mutlangen. Bildschön mit beeindruckender Mechanik trabte die Rappstute an die Spitze. An zweiter Stelle rangierte eine noch sehr junge Tochter des mittlerweile in Amerika lebenden Agassi aus einer Mutter von Conteur-Asti Spumante. Für die Züchterin Petra Hübner aus Lautertal hat sich die weite Anreise gelohnt. Tochter wie Mutter präsentierten sich hervorragend.

Bei den springbetonten Hengstfohlen setzte sich ein Sohn von Ciacomo-Rio Zeus-Latus an die Spitze. Züchterin ist Nicole Thein. Neben dem stimmigen Körperbau und schönem Typ, hatte der Hengst auch in der Bewegung die Nase vorn. Bei den springbetonten Stutfohlen dominierte der Kooperationshengst Checkter den Endring. Checkter ist ein Hengst, den wir über die Kooperation mit der Hengststation Böckmann auch unseren Züchtern anbieten und dessen Nachkommen ebenfalls den berühmten Birkhof-Service erhalten. Als erste Starterin des Championats setzte das große braune Stutfohlen von Checkter-Quinto's Chamb-Life is Life die Messlatte so hoch, dass keine der Mitstreiterinnen sie zu überbieten vermochte. Bewegung und Gesamteindruck wurden jeweils drei Mal mit der Note 10 bewertet. An der Endnote von 9,65 kam an diesem Tag keines der Spring- und Dressurfohlen mehr vorbei. Züchter dieses Juwels ist Josef Kober aus Kötz.

Wir haben hervorragende Nachzucht unserer Hengste gesehen und freuen uns mit den Züchtern über die tollen Fohlen auch in diesem Jahr. Ein Züchter hatte ganz besonderen Grund zur Freude - und das sogar ohne Fohlen vor Ort. Hans Heinrich Brüning - einer der beiden Juroren - gelang einer der größten züchterischen Erfolge: der von ihm gezogene Zucchero (Zonik-Prince Thatch xx) wurde Weltmeister der 6-jährigen Dressurpferde in Ermelo, während er bei uns auf dem Birkhof zusammen mit dem Team-Weltmeister Sönke Rothenberger den Dressurnachwuchs bewertete. Katrin Burger lieferte dem zahlreichen Publikum als Kommentatorin wieder spannende Hintergründe über die Abstammung und auch das Schauprogramm lief Dank der vielen helfenden Hände wie am Schnürchen.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Sponsoren, Unterstützern und fleißigen Helfern!

Alle Ergebnisse des Endrings finden Sie unter dem Link unten.

Video
TopTop