Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
dede enen

Facebook

Terminkalender

« August '19 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Hengstkatalog 2019

News

28.05.2018

Zwei Cassilano-Nachkommen qualifizieren sich für Warendorf

Und wieder können wir zwei weitere Birkhof-Nachkommen melden, die sich für das Bundeschampionat in Warendorf qualifiziert haben. Beides sechsährige Springpferde.

Caracho v. Cassilano, M v Quick Star
mit 8,6 . Z: Jens Ritter , R: Ebba Johansson, B: Holst. Verb. Hengsthalt. GmbH

Epona v Cassilano M v Calido mit 8,5 Z: ZG Thiess u Waldemar Beuck
R: Felix Ewald B: Isa Acharayev

28.05.2018

Lord of Dance von Lingh für das Bundeschampionat qualifiziert

Der sechsjährige Lord of Dance von Lingh aus einer Jazz Time Mutter konnte sich mit einer 8,1 in Böblingen für das Bundeschampionat qualifizieren. Z: Schmid, Dieter | B: Beck, Alexander | R: Ann-Kathrin Lindner

Foto: Lingh

La Ola mit Nicola Haug
25.05.2018

Überzeugender Sieg mit neuer Besitzerin: La Ola von Lord Leopold

Was für ein toller Erfolg: La Ola gewinnt mit ihrere neuen Besitzerin Pia Wilhelm haushoch die Dressurpferde A in Esslingen. Die fünfjährige Stute (Lord Leopold - Don Diamond - Caramel xx)  ist die Enkelin von Heraldiks Vollschwester "Herka xx" und wurde bei uns auf dem Gestüt geboren. Sie wurde von Nicola Haug (Foto) ausgebildet.

La Ola wechselte im Rahmen unserer sechs Mal im Jahr stattfindenden Verkaufswochen in die Hände von Pia Wilhelm. Wir wünschen dem paar eine weiterhin so erfolgreiche Zukunft!

25.05.2018

"Doni del Rey" von Don DIamond wird Zweiter in der Bartglut S-Tour

Mit einer Gesamtdotation von satten 16.000,- Euro boten die beiden Bartlgut Cups in den Klasse M und S ein spannendes Duell um die besten Plätze. am vergangenen Wochenende.  

Auf dem fantastischen zweiten Platz in der S-Tour konnte sich der Wallach von Don Diamond-Caprimond "Doni del Rey" platzieren. Er steht im Besitz von Karin Schmid und wurde von der ZG Wimmer gezogen.

Doni del Rey ist der Vollbruder zu "Done", der 2011 gekört wurde.

Cinderella v. Colorit/Caretino mit Nicole Ostermann Bundeschampionatsteilnehmerin
24.05.2018

Zwei Mal BuCha-Quali mit sensationellen Noten für Colorit-Töchter

Cinderella von Colorit - Caretino entschied unter Nicole Ostermann die Bundeschampionats-Quali in Zeiskam für sich einige Tage nachdem Concordia (Colorit - Cassini I) es ihr mit Andreas Kreuzer im Sattel in Vechta vorgemacht hat*- beide mit einer sensationellen 8,8 in der Springpferde M**! 

Die beiden 6-jährigen Stuten entstammen der Zucht von Klaus Isaak.

23.05.2018

Nußloch: Team Casper auf Hochtouren

Beim Internationalen Jugend Dressurfestival in Nußloch fielen die Casper Schwestern Lisa und Anna wieder mit sehr guten Leistungen auf. Lisa und ihr dreizehnjähriger Sirtaki gingen in der U 16 Tour an den Start und konnten mit zwei Siegen in Dressurprüfungen Kl. L **- Kandare  in das Wochenende starten. In der abschließenden Kür Kl. M* am Pfingstmontag belegten die Beiden dann nochmals den dritten Platz. Weiterhin brachte die Juniorin am Montag im Landesjugendcup dann noch ihr neues Pferd, den achtjährigen Defago von Don Schufro- Rubinstein an den Start und konnte auch mit ihm vom Fleck weg überzeugen. So siegte sie mit dem Dunkelfuchs in einer Dressurprüfung Kl. L* und einer Wertnote in 8,0. Ihre ältere Schwester Anna ging nach absolvierten Abiturprüfungen in Nußloch auch wieder an den Start. Mit Collin Conner erreichte die Junioren Landesmeisterin zunächst zwei Mal den zweiten Platz, bevor sie sich am Finaltag mit einer frischen Kür und 73,25 % den Sieg sichern konnte.

22.05.2018

Dallas von Don Diamond beweist sich auf höchstem Niveau mit Jill de Ridder

Dallas von Don Diamond ist seit 2017 unter dem Sattel von Jill der Ridder erfolgreich im Viereck unterwegs. So auch am vergangenen Wochenende. Das Paar sicherte sich auf dem Bartlgut in Österreich sowohl im Grand Prix, als auch in der Kür, einen großartigen zweiten Platz!
Zitat der Webseite vom Bartlgut: "Jill de Ridder reihte sich mit ihrem schicken Don Diamond FBW-Wallach Dallas am zweiten Rang ein. Das hübsche Paar imponierte schon mit ihrem harmonischen Gesamtbild als eingeschweißte Einheit und entzückte mit schönen Höhepunkten. Unterm Strich ergab sich ein Endresultat von 72,085 Prozentpunkten."

Dallas stammt aus der Zucht der ZG Grill und ist aus dem ersten Jahrgang unseres Elitehengstes Don Diamond (Mutter v. Damon Hill-Wolkentanz II). Dallas gelangte als Fohlen in unseren Besitz. Gerade dreijährig wurde er in München-Riem zur Körung vorgestellt und prämiert. Inzwischen ist er jedoch Wallach. Bereits als junges Pferd war Dallas hoch erfolgreich. Vierjährig wurde er in Nördlingen Süddeutscher Champion. Mehrfach qualifizierte er sich fürs Bundeschampionat in Warendorf. Nun gehört er der Familie de Ridder und setzt seine erfolgreiche Karriere fort.


Link:

13.05.2018

Acordellis Nachkommen auf Erfolgskurs

An diesem Wochenende konnten die Nachkommen von ACORDELLI von sich reden machen. In unserem Hengstprospekt steht: "Acordelli vererbt so wie man es sich wünscht: typstarke und unkomplizierte Pferde mit bester Bewegungsqualität und sehr guter Springveranlagung."  Wir haben mal nachgeschaut: alleine in 2017 konnten die Nachkommen von ACORDELLI 805 Platzierungen laut den FN-Erfolgsdaten verbuchen. 11 S-Springen und 3 S-Dressur erfolgreiche Nachkommen kann unser Hengst vorweisen. In den unterschiedlichsten Disziplinen sind die Acordellis unterwegs. Am Wochenende konnten wir einen Nachkommen in der internationalen 3* Vielseitigkeit in Marbach bewundern. Und lokal bei dem Turnier in Donzdorf - quasi vor unserer Haustür - waren seine Nachkommen auf Erfolgskurs. Im L-Stilspringen siegte Ina Casper mit Acantara, zweite wurde Leandra Brunner mit Acco (Leandra macht derzeit ihre Ausbildung bei uns). Die M*-Dressur gewann Annika Schmid auf Acoro. In Weinheim gewann Sian Frieß ihre erste L-Dressur mit Aprilia. Diese achtjährige Stute aus einer Vollblutmutter (Z: Ulrich Ott) fand über die Verkaufswochen auf dem Birkhof zu ihrer stolzen Besitzerin. Acordelli beweist immer wieder seine vielseitigen Vererberqualitäten.

TopTop